Halbtagestour

Münchens Klassiker

4-stündige Radtour in München

Wie in jeder anderen europäischen Metropole gibt es auch in München Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss, um die Stadt und ihre Geschichte wirklich zu verstehen. Die meisten dieser Sightseeing-Klassiker liegen im Zentrum Münchens – westlich und östlich der Isar – und sind bequem zu erradeln.
Dauer 4 Stunden
Startzeit zwischen 8 und 14 Uhr – je nach Vereinbarung
Startpunkt München – nach Vereinbarung
Typ geführte Radtour durch die Münchner Innenstadt
Länge 15-20 km
Anstieg nur leichte Anstiege
Gruppenpreis 195 € Tourpauschale (bei 1 bis 4 Teilnehmern)
26 € pro jede weitere Person

Preise für größere Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage
Radmiete Leihrad ab 11 € (optional)
Auf Wunsch können die Räder beispielsweise zum Hotel geliefert und später wieder abgeholt werden.
Räder können auch tageweise gemietet werden.
Hinweis Termine zu allen Touren finden Sie hier unter
Termine Fahrradtouren

Die Stadtgründung Münchens geht auf das Jahr 1158 zurück, inzwischen ist München mit rund 1,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Bayerns. Mit vielen Anekdoten über die Stadthistorie im Gepäck führt diese Radtour zu den Sightseeing-Attraktionen der bayerischen Metropole.

Vom Karlsplatz radeln wir über den neobarocken Justizpalast zum Alten Botanischen Garten. Es folgen Münchens gewichtige Plätze: der Königsplatz, der Maximiliansplatz, der Promenadeplatz, der Wittelsbacher Platz, der Odeonsplatz und der Max-Joseph-Platz. Echtes Münchner Kulturgut sind das Hofbräuhaus am Platzl, die ehemalige Kaiserresidenz Alter Hof sowie der Marienplatz mit seinem berühmten Glockenspiel im Neuen Rathaus.

Vorbei am Jüdischen Museum und über den Gärtnerplatz führt Sie unsere Tour über die Isar: erst zum Deutschen Museum, dann zum Jugendstilbau Müller’sches Volksbad, weiter über das Maximilianeum und den Friedensengel in Richtung Bogenhausen. Unter den schmucken Bogenhausener Prachtbauten befinden sich auch die einstigen Villen des Malers Franz von Stuck, des Physikers Wilhelm Conrad Röntgen und des Ingenieurs Rudolf Diesel. Enden wird unsere Tour am Bogenhausener Friedhof: einem Gottesacker, auf dem viele bekannte Münchner ihre letzte Ruhe fanden, etwa Liesl Karlstadt, Rainer Werner Fassbinder und Erich Kästner.



Erfahrungsberichte

4.9 von 5 basierend auf 40 Kundenbewertungen.
M. Luber Homepage vom 24.08.2016
Es hat uns viel Spaß gemacht Von Andrea haben wir viel Neues über München gehört und Anregungen für weiteres erhalten. Nochmals ein herzliches Dankeschön
L. Kaufmann Homepage vom 28.07.2016
Eine entspannte Runde und vieles Neues, was wir gesehen haben. Manfred ging immer auf unsere Wünche ein und wir kommen wieder. Danke ;-)
U. Klaas Homepage vom 08.06.2016
Unserer 6köpfigen Radlgruppe aus Penzberg Obb. mit Münchenerfahrung hat die kompetente Führung von Manfred sehr gut gefallen. Alle individuellen Wünsche - Eisbachsurfer beobachten, Englischer Garten mit Chinesischem Turm, Olympiagelände, Nymphenburg -, wurden erfüllt und durch Manfreds Insidertips noch zusätzlich bereichert: Espressotrinken auf der Aussichtsterrasse der TU, Borstei, Finanzgarten, Unser Heimweg am ZOB entlang der Bahnstrecke nach Pasing war auch ein Geheimtip, den wir alleine sicher so einfach nicht gefunden hätten. Alles in Allem war es ein sehr gelungenes Erlebnis, sehr empfehlenswert und gerne machen wir das jederzeit wieder. Danke, lieber Manfred. Uwe und seine Fahrradcrew mit Rainer, Irmi, Marianne, Inge und Moni
H. Richter Email vom 02.09.2015 Hallo Manfred, danke noch mal für deine informative und unterhaltsame "Pilotierung". Ich gratuliere uns zu der Idee, nicht in Eigenregie doch relativ orientierungslos und planlos herum zu irren, sondern einen Guide zu nehmen. Das wir dabei an dich geraten sind, war ein echter Glücksfall! Mit dem Herunterladen der Bilder hat alles problemlos geklappt. Wir hatte übrigens noch jede Menge Spaß am Eisbach - danke für den Tipp! Ein paar haben sich zwar nicht getraut und nur die Füßchen ins Wasser gehängt. Aber trotzdem war das genau das Richtige für den Abschluss an diesem heißen Tag. Am Montag waren wir noch aufm Viktualienmarkt, auf der Plattform des Rathauses und Nachmittags dann noch ein paar Stunden „Seele baumeln lassen“ in den Isarauen am Flauchersteg - war perfekt! Lass es dir gut gehen und nochmal danke für alles! Liebe Grüße von Heidi

mehr Erfahrungsberichte